Who is next?

sie haben die Wahl2

Deja vue?

Man stelle sich vor, russische Soldaten ohne Abzeichen würden schwerbewaffnet an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze aufziehen und Kasernen in den neuen Ländern umstellen und zur Übergabe auffordern. Ehemalige Stasifunktionäre, Neonazis und in Russland rekrutierte Schläger würden in schwarzen Lederjacken und mit Baseballschlägern, einige auch mit Schusswaffen, als „Selbstverteidigungskräfte“ Bahnhöfe, Flughäfen und Behörden umstellen und an Straßensperren Menschen durchsuchen. Vor dem Rostocker Hafen würden ein paar Schiffe versenkt um die Ausfahrt zu versperren und die deutschen Schiffe dort würden für beschlagnahmt erklärt.

Ehemalige DDR-Funktionäre würden im Ostteil Berlins das ehemalige ZK-Gebäude besetzen, die neuen Bundesländer für unabhängig erklären und ein Referendum in zwei Woche ansetzen, in der die Bewohner der neuen Bundesländer gefragt werden, ob sie ein vom faschistischen Westdeutschland unabhängiges Ostdeutschland möchten, oder eine Angliederung an Russland. Als Begründung für die Besetzung würde gesagt, die Schenkung durch Gorbatschow war illegal, die Deutschen im Ostteil müssten vor Organisationen wie der NSU ,rechten Kameradschaften, oder dem Thüringer Heimatschutz geschützt werden. An Plakatwänden und in Sendungen der vom „Selbstschutz“ im Handstreich übernommenen Rundfunkanstalten überall in den neuen Bundesländern würden Plakate wie dieses gezeigt: Der Ostteil Deutschlands mit einem Hakenkreuz oder mit einer russischen Flagge. Mit dem Satz: Ihr habt die Wahl!

http://media3.s-nbcnews.com/j/newscms/2014_11/242511/140310-crimea-sign-jms-1951_ac2375afdf9ce7c3b54c8f84fa8530a5.nbcnews-ux-720-480.jpg

Als Chamberlain aus München zurückkam, sagte Churchill zu ihm: “You were given the choice between war and dishonor. You chose dishonor and you will have war.”

Advertisements

10 Gedanken zu „Who is next?

  1. Nicht ganz schlüssig. Oben Neonazis und unten NSU? Wie wär’s mit dem Einbau der „Kampfgruppen der Arbeiterklasse“ in den Text? Na wenn schon Zk-Gebäude besetzen, dann auch gleich den Stein…-adler, nee -meier nach Sibirien deportieren und den dicken Gabriel gleich mit. Bonzen in die Produktion.
    War bloß so en Vorschlag…
    Paule

    • Sie haben Recht, tut mir leid! Ich hatte „russian tanks on crimea“ für die Bildvorlage gegoogelt und nicht nochmal nachgeschaut, wer das auf dem Bild genau ist.
      Nachtrag: Ich habe es geändert in ein Bild von russischen Truppen auf der Krim.

  2. Warum sollen die Menschen sich sowas vorstellen?

    Komm mal auf den Boden und vergleiche hier nicht Gurken mit Tomaten.
    Hat Deutschland je Territorial, Kulturel und Historisch zu Russland gehört? Und ich meine damit direkt zu Russland mit ein und dem selben Regierungsapparat!
    Haben die beiden Länder eine gemeinsame Enstehungsgeschichte?
    Leben mehr als 65% Russen in Ostdeutschland?
    Die Liste solcher Fragen ist verdammt groß!

    Das wir uns an die Amis verkauft haben, leugnen inzwischen nur wenige, aber es werden auch weniger.

    Putin ist kein Verbrecher und man darf ihn nicht mit Stalin oder Hitler vergleichen. Er hat nirgendwo Brände angestiftet und kein Genozid betrieben! Sagt mal wie viel klassen hast du eigentlich geschaft?
    Im Syrien-Konflikt hat er sogar Eingreifen der USA eingedämpft. Komisch dass das keiner mehr weiß. Wo bitte hat Russland verbrannte Erde hinterlassen, was sich annäherend mit der von den Amis messen lässt? Und ich rede noch nicht mal von Atombombeneinsatz gegen ein nichtatomares Land!
    Die wahren Verbrecher und Brandstifter sitzen da wo deine Welt aufhört.

    Putin verbietet weder Dir, mir noch der ganzen EU demokratisch zu sein. Fakt! Und er mischt sich auch nicht bei jeder Kleinigkeit in die inneren Angelegenheiten von Deutschland ein (Pussy Riot).

    Er ist genau der richtige Mann für ein seit den 90’ern verwahrloses Volk + Bankrotten Staat. In Russland kann nur Härte regieren.
    In Russland würdest du nicht einmal in der Grundschule 1 Woche durchhalten.
    Aber das bezieht sich NUR auf Russland.

    Lächerlicher Artikel…weder Fuß noch Boden, REINE HETZE
    mit gravierendem Realitätsverlust.
    Schon übel mit an zu schauen wie Russland mehr Kritik einstecken muss, ohne einen einzelnen Schuß abgegeben zu haben.
    Das zeigt nur reinen Hass nichts anderes, sorry anders kann ich mir das bei normaldenkenden Menschen nicht erklären.
    Aber seid so frei und ungezwungen und sagt es doch, aber so ein Mist zu publizieren, lächerlich!

    • Sie sollten sich mal meinen vorherigen Beitrag ansehen, da finden Sie viele Antworten auf Ihre Fragen und Behauptungen. Nochmal, das ist das politische Manifest der Eurasischen Bewegung von Alexandr Dugin: http://www.eurasia.com.ru/de_manifest.html Und das ist zum Vergleich Putins eurasische Vorstellung: http://www.themoscowtimes.com/news/article/putin-calls-for-new-euroasian-union-of-former-soviet-countries/444856.html Beide wollen ein Eurasien von Lissabon bis Wladiwostok. Von Lissabon! Und nicht von Polen und Weißrussland!

      • Mir hat dieser Beitrag vollkommen gereicht. Vielen Dank.
        Ihre Meinung muß ich respektieren, aber nicht mögen.

        Und USA wollen die ganze Kugel beherrschen…von Washington bis Washington…
        …und jetzt? Das tun die sogar schon…siehe NSA-Skandal, Irak Krieg ohne UN Zustimmung, die machen was die wollen…und habens schon immer getan ohne Rechtfertigung.
        Ich könnte Sie jetzt mit Quellen überhäufen..seriöse Quellen, und keine Manifeste ohne weitere Quellenangaben…
        Aber Ich merke, das ich hier gegen eine „Überzeugung“ beinahe ein „Dogma“ renne, daher sinnlos.
        Alles Gute für die Zukunft!

      • Die Quellen finden Sie einen Beitrag davor „Putin der skrupellose Brandstifter“. Da stehen weitere Links zu und über Dugin. Falls ich diesen vergessen haben sollte, reiche ich ihn hier nach: http://www.themontrealreview.com/letters/weekly-review/Aleksandr-Dugin-The-Prophet-of-the-New-Russian-Empire.php Der Irak ist kein Ruhmesblatt für die USA, da haben Sie Recht, zumindest was die Motive betrifft. Man sollte aber nicht vergessen, dass Saddam eine Millionen seiner Landsleute ermorden ließ. Ansonsten sind die Schauermärchen von den Weltherrschaftsansprüchen der USA nur ein Schreckgespenst, dass Putin braucht, um seine Schafe bei der Stange zu halten. Die Staaten, die versuchen sich von Russland zu lösen, haben einfach Russlands Knute satt. Deshalb wollen Sie in die Nato. Die Nato will nicht zu ihnen. Was sollte sie da wollen? Welche Ressourcen haben denn beispielsweise Georgien oder die Ukraine zu bieten? Oder glauben Sie etwa irgend jemand will zum Ural vordringen und russisches Gas klauen? Das wäre wirklich völlig paranoid.

    • Ich würde Ihnen gerne noch eine zweite Antwort auf diesen Beitrag geben: Das was Sie schreiben, habe ich inzwischen hunderte Male in Foren gelesen, mit nur ganz geringen Unterschieden. Aus jedem Satz spricht pure Propaganda der Kremlmedien. Gehen Sie den Dingen auf den Grund und Sie werden feststellen, das nichts davon stimmt. Gerade den ganzen Komplex Syrien habe ich auf diesen Seiten hier ausführlich behandelt und mit Belegen versehen. Ich weiß, dass Russland an Programmen arbeitet um soziale Netzwerke zu manipulieren. Ich weiß nicht, wie weit das gediehen ist, und wie weit noch Auftragsschreiber benötigt werden. Deshalb, aber vor allem auch, da die Umfrageergebnisse in Russland, so sie denn stimmen, kaum Zweifel lassen, dass Putin wirklich eine große Gefolgschaft hat, die genauso wie Sie denkt, nein glaubt, werde ich mir keine Spekulationen über Ihre Motive erlauben. Aber egal ob Sie bezahlt oder aus tiefster Überzeugung schreiben, ich komme nicht umhin eines zu bemerken. Und das ist die aggressive Arroganz, die ich nicht nur in Ihrem, sondern auch in den meisten ähnlichen Beiträgen von Russen herauslese. Markige Worte, „in Russland kann nur Härte regieren über ein verwahrlostes Volk“, Mist, lächerlich, keine Schulbildung, Weichei. Ich möchte hören, was Sie sagen würden, wenn ich dass zu einem Russen sagen würde. Wahrscheinlich, ich sei ein Faschist. Und da hätten Sie Recht! Härte ist das Gegenteil von Demokratie. Nämlich Faschismus. Und genau dieser latente Faschismus, der Glaube, dass Russland nur mit Härte zusammengehalten werden kann, das Unverständnis für minimale rechtsstaatliche Spielregeln (https://criticusnixalsverdruss.wordpress.com/2014/03/17/russisches-rechtsverstandnis/), der Stolz auf das wieder in alter Stärke und Größe erwachende Russland in den Grenzen der Sowjetunion, ständig gepaart mit dem Unterton eines Überlegenheitsgefühls. Dass macht mir Angst. Angst vor Menschen wie Ihnen! Und ich kenne genug Russen, von Künstlern bis zu einem ehem. sowjetischen Kampfschwimmer, um zu wissen, dass zum Glück nicht alle Russen so denken wie Sie. Sollte es wirklich die Mehrheit sein, weiß ich nicht, wen ich mehr bedauern soll. Uns oder die anderen Russen.

  3. Top!
    Wenn jetzt nichts unternommen wird und Putin sieht wie leicht es geht, wer weiß wo er dann stoppt!
    Zu Diddy, die meisten deiner Fragen und Behauptungen könnte auch ich dir die Antworten liefern, bin mir jetzt jedoch zu faul dazu, hatte ich heute den ganzen Tag schon an anderer Stelle gemacht.
    Abgesehen davon nervt dieses plumpe „die USA sind an allen schuld“ Gebashe, das meiste stimmt entweder nicht oder ist halbwahr.Oder ist der Irak neuerdings ein Bundesstaat der USA?
    Nicht das ich jetzt den Irakkrieg gut heiße, aber das ist scheinheilig.Auf der einen Seite den Krieg schärfstens verurteilen (wie ich auch), auf der anderen Seite aber Putin zujubeln.Der ist nichts anderes als ein Diktator!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s