Putins inoffizieller Krieg

Schon vor dem 17. März, also während der Krim-Annexion, warnte Andrei Illarionov, ein früherer Wirtschaftsberater Putins, dass Putin Kiew schon den Krieg erklärt habe. Ausgeführt von russischen Sondereinheiten Speznas und FSB-Agenten.

Ihre Befehle seien, soziale Unruhen in der Ukraine zu erzeugen. Durch inszenierte Gewalttaten, Streiks, Demonstrationen und Straßenschlachten. Mit Neonazi-Angriffe unter zeigen von Hakenkreuzen und Nazisymbolen sei zu rechnen und mit tödlichen Angriffen auf ethnische Russen und russische Soldaten, um den angeblichen Hass und Extremismus ukrainischer Nationalisten zu beweisen.

Die Befehle dazu kämen von Putin persönlich und ihr Ziel sei es, den Westen zu erniedrigen und die Autorität der westlich orientierten Regierung in Kiew zu zerstören und letztlich einen Zustand von nicht mehr tolerablem Chaos und Verlust ziviler Autorität zu erzeugen, um eine Übernahme der Ukraine durch Russland zu rechtfertigen. (http://www.forbes.com/sites/paulroderickgregory/2014/03/17/former-top-putin-advisor-sounds-the-alarm-putin-has-already-declared-war-on-kiev/)

Victor Juschenko äußerte sich ähnlich: http://www.kansascity.com/2014/03/27/4920356/hero-of-ukraines-orange-revolution.html

Und genau das geschieht im Moment!

Es gibt starke Indizien für Aktivitäten vonSpeznas-Einheiten in der Ostukraine:

http://www.theguardian.com/world/2014/apr/22/-sp-does-us-evidence-prove-russian-special-forces-are-in-eastern-ukraine

„Selbstverteidigungskräfte“ mit RPG-26:

http://de.ria.ru/politics/20140417/268296825.html

Das sie auch benutzen:

http://rt.com/news/154828-kramatorsk-ukraine-airfield-explosion/

„Es ist eine mobile und schnell agierende Eingreiftruppe, die helfen soll, möglichst viele Städte in der Ostukraine zu besetzen. Sie agiert immer nach demselben Muster: Ihre Mitglieder kommen in eine Stadt, stürmen Posten der Miliz und Verwaltungsgebäude. Anschließend besetzen 30, 40 bewaffnete prorussische Kollaborateure das Gebäude. Dann zieht die Spezialeinheit weiter in die nächste Stadt. “ (http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-04/ukraine-russische-truppen-separatisten)

Unschuldige Bürger werden von angeblichen Nazis erschossen. http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-ueberfall-in-ost-ukraine-innenministerium-in-kiew-anschlag-in-slawjansk-gestellt/9783796.html

Eines der Fahrzeuge der angeblichen Mitglieder des Rechten Sektors stammt von einem Gebrauchtwageninserat aus der Ostukraine. In den angeblich von Bürgern aus Wut angezündeten Autos werden u.a. druckfrisch aussehende Dollarnoten, rußfreie und ungefaltete Google-Luftbildausdrucke, Abzeichen und eine gefälschte Visitenkarte (weder Email-Adresse noch Telefonnummer stimmten) eines führenden Mitglieds des Rechten Sektors und ein blitzsauberes deutsches Maschinengewehr aus der Nazizeit gefunden. Dazu kommen unter anderem eine blitzsaubere Machete und blitzsauberes Feldbesteck, alles für die Presse hübsch neben einem Leichnam drapiert!

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=EDhCIquWa-Y

http://edition.cnn.com/2014/04/20/world/europe/ukraine-shooting/index.html?sr=sharebar_twitter

Eine Synagoge wird mit Molotow-Cocktails beworfen und gleich wieder gelöscht.

http://www.theblaze.com/stories/2014/04/20/ukrainian-synagogue-reportedly-firebombed-in-attack-caught-on-surveillance-camera/

Bergarbeiter in der Ostukraine fangen an zu streiken: (http://www.hintergrund.de/201404243082/kurzmeldungen/aktuell/ukraine-tausende-bergarbeiter-schliessen-sich-aufstand-an.html)

Zivilisten und Journalisten werden als Geiseln genommen, oder gefoltert und getötet.

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1597087/Russland-fordert-Abzug-der-ukrainischen-Armee-aus-Sudostukraine

Und die Autorität des Westens wird demontiert, indem Lawrow sich regelmäßig zu Verhandlungen und Telefonaten „herablässt“, bei denen von Lawrow ungeniert gelogen wird und deren Ergebnisse nie eingehalten werden. Sie werden statt dessen als Anlass genutzt, neue Vorwürfe in Richtung Westen zu konstruieren.

Illiaronov’s dringender Rat: Mit allen Mitteln die staatliche Ordnung aufrecht erhalten und nicht auf Speznas-Provokationen einlassen! Nach der Erstürmung erster Gebäude in der Ostukraine erschien ihm das damals schon schwierig. Heute muss man eigentlich konstatieren, dass Putin das Spiel schon gewonnen hat. Seit die Speznas ungeniert in voller Montur inklusive Spezialhelmen und -Waffen in der Ostukraine herumlaufen und die Separatisten über Panzer verfügen, kann Kiew eigentlich nur noch unter massiver militärischer Gewalt und Inkaufnahme vieler Opfer die Aufstände im Osten bezwingen. Und genau das ist es, worauf Moskau wartet!

Die einzige Chance, die Kiew evtl. noch hat, wäre einstimmiger massiver Druck des Westens und der UN. Sanktionen, militärischer, propagandistischer und diplomatischer Druck. Und wer sträubt sich am meisten dagegen? Deutschland! Das nie wieder Faschismus dulden wollte. Im Moment scheint mir niemand so blind gegenüber dem Faschismus zu sein wie Deutschland. Wieder!

eine Leseempfehlung: http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article127064708/Wird-der-Westen-Osteuropa-wieder-verraten.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s