Ethno-Faschismus

dieses ist nach Ansicht des russischen Staatsbahn-Chefs und Putin-Freunds Wladimir Jakunin „vulgärer Ethno-Faschismus:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article128040437/Putin-Vertrauter-geisselt-Ethno-Faschismus.html

 

… und diese Herren von der „Regierung der Volksrepublik Luhansk“ sind nach russischer Lesart Antifaschisten:

https://www.youtube.com/watch?v=fO5rpYHyM8o

 

Bei genauerer Betrachtung scheint es sich bei der Person, die in der Mitte in einer braunen Kittelschürze posiert, aufgrund des Bartes ebenfalls um einen Mann zu handeln.  Vermutlich ist es eine Luhansker Travestiegruppe, die abends Schneewittchen und die sieben Zwerge aufführt. Der Achte ist die Reservebestzung.

Laut Wikipedia wird das Adjektiv „ethnisch“ verwendet, um die Volks- oder Volksgruppenzugehörigkeit von Menschen zu benennen, die von ihrer Staatsbürgerschaft unabhängig ist. Man muss also wohl davon ausgehen, das Jakunin zum Ausdruck bringen wollte, das Conchita Wurst dem selben alpinen Bergvolk entstammt wie Adolf Hitler. 🙂

Hitler tat sich dabei hervor, bei Orwell wurde es zu einem wichtigen Gegenstand von „1984“: Der bewusste Misbrauch der Sprache. Neusprech kehrt die Bedeutung von Begriffen um, um sie entweder zu verharmlosen oder ihre Harmlosigkeit in Greuel umzuwandeln. Eine Revolution und eine dabei demokratisch errichtete Übergangsregierung werden zu einem Putsch und einer Junta gemacht, Faschisten zu Antifaschisten und Liberale zu Faschisten. Von Russland unterstützte Putschisten, vor denen sich mindestens 70 Prozent der Bürger in der Ostukraine in ihren Wohnungen verkriechen, werden zu einer Volksregierung, die legitimen Polizisten werden zu Faschisten erklärt und fast totgeschlagen, dafür patroulieren neue Ordnungskräfte, die Bürger terrorisieren, Journalisten, Lokalpolitiker und pro-ukrainische Demonstranten entführen, foltern, als Geiseln nehmen oder umbringen, also zur maximalen Vernichtung jeglicher Ordnung eingesetzt werden.

Meine Meinung zur Entwicklung bei uns

Es ist im Moment schwer auszumachen, was reale Überzeugungen der Bürger sind, und was uns nur von russischer Propaganda suggeriert wird, aber ich habe den Eindruck, wir erleben im Moment Veränderungen in unserer politischen Landschaft, die sehr umwälzend werden könnten, je nachdem ,wie die Entwicklung mit Russland weitergeht. Auf jeden Fall gibt es ein Zusammenwachsen von Positionen mit bisher eher marginalen antidemokratischen Berührungspunkten links und rechts außen zu einem rot-braunen Faschismus. Das reicht von beiden Seiten bis in die Mitte der Gesellschaft. Bis in die SPD aus antiamerikanischen Reflexen und aus Ignoranz gegenüber den faschistischen Aspekten, aus wirtschaftlichem Opportunismus bis in die CDU und aus Eurofeindlichkeit und versteckten rechtsextremen Resentiments bis in die AfD. Die sozusagen rückseitige Nahtstelle zwischen rechten Faschisten einerseits und SED- und Stasikadern sowie Linksextremisten andererseits wird manifester werden. Die Entwicklung wird nur Einfluss darauf haben, wieviele Büger aus der Mitte sich noch damit identifizieren können oder wollen. Kurz gesagt, ich denke, wir erleben die Wiedergeburt eines pseudosozialen Nationalismus.
Bei jeder dritten Twittermeldung, bei dem dritten Blogposting und bei jedem dritten Forenbeitrag denke ich: Aha, so hat das also damals funktioniert bei Göbbels und Hitler.

Gerade entdeckt, nachdem ich das Obige heute Morgen geschrieben habe: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/interview-timothy-snyder-ueber-die-ukraine-12943382.html

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s