Deutsche Denker sind abgemeldet, …

… heute lässt man im Kreml denken.

http://www.welt.de/politik/ausland/article128341196/Putin-fuerchtet-den-Volkshunger-nach-Freiheit.html

Peinlich für die deutsche Medienlandschaft, dass man um so etwas zu lesen mittlerweile die „Springer-Presse“ lesen muss! Alle anderen scheinen das Gefasel der russischen Propaganda von der Gleichschaltung der deutschen Medien durch weltverschwörerische (unausgesprochen „jüdische“) Bilderbergerkonferenzen schon selbst verinnerlicht zu haben.
Das orwellsche antifaschistische Vorzeichen, das Putin dem eigenen Faschismus verpasst hat, hat die in Deutschland lange unterdrückte Sehnsucht nach einem starken Führer endlich wieder salonfähig gemacht. Das demokratische Bewusstsein hat in Deutschland nach Hitler mit den Amerikanern Einzug gehalten und es wird dank Snowden zusammen mit den letzten Sympathien für die USA auch wieder entsorgt.
Nicht nur AfD und NPD klatschen Putins Völkerrechts- und Menschenrechtsverletzungen begeistert Beifall. Mit wohlwollendem Verständnis bei Politikern wie Helmut Schmidt, Phillip Mißfelder, Egon Bahr oder Intellektuellen wie Martin Walser oder Alice Schwarzer ist das Verständnis für faschistische Politik in der Mitte des politischen Spektrums und auch in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die, die sich selbst immer am lautesten als Antifaschisten inszenierten, wie z.B. Konstantin Wecker, schweigen am lautesten oder plappern ebenfalls die russische Propaganda nach. Aber eine Reihe von Namen gibt es, die man lobend nennen muss, weil sie zu Putin deutlich „Njet“ sagen. Neben Wolf Biermann sind das zum Beispiel Joschka Fischer, Elfriede Jelinek, Hertha Müller, Günter Grass, Wolf Wondratschek und Wladimir Kaminer.
Ich selbst fühle mich mehr als kosmopolitischer Demokrat denn als Deutscher. Hitlers Taten habe ich dank meines Alters nicht mitzuverantworten. Aber wie deutsche Politik heute aussieht schon. Und diese antidemokratische Denkweise, die sich in Deutschland quer durch die Gesellschaft breit macht, macht mir Angst. Ich habe mich noch nie so sehr geschämt Deutscher zu sein, wie zur Zeit.

(http://www.facebook.com/Putinsstimme?fref=photo)

Und wie so oft, wenn man ein paar Gedanken zu Papier gebracht hat, findet man hinterher etwas, wo es jemand besser formuliert hat: http://www.cicero.de/weltbuehne/russische-verfuehrung-wie-putin-die-deutschen-bei-ihrer-vergangenheit-packt/57280

In diesem Zusammenhang auch lesenswert: http://www.profil.at/articles/1412/982/373669/ukraine-ihr-putin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s