Zitate

Man sollte die Größe politischer Führer nicht daran messen, was sie erobert oder vereint haben, welchen Wohlstand sie einzelnen oder allen Bürgern gebracht haben, oder welche Bildungsziele sie umgesetzt haben. Zuallererst sollte man sie daran messen, wie wenig Menschen für ihre Ideen sterben mussten. Denn das Leben, die physische Existenz, ist das Wichtigste und Kostbarste für jeden Bürger eines Staates. Alles andere ist dem nachgeordnet.

Auf einer solchen Rangfolge hätte Putin schon jetzt einen Platz sehr weit hinten. Nicht weit vor Stalin, Mao, Hitler und den Konquistadoren.

 

Ich habe heute einen Kommentar zum Beitrag „Russian Truth“ bekommen, bei dem ich eine Weile überlegt habe, ob ich ihn freigebe. Eigentlich finde ich derartige Kommentare selbstentlarvend, aber ich möchte meine Seiten auch nicht zu einer zusätzlichen Propagandaplattform des Kremls werden lassen. Es gibt genug! Letztlich fand ich den Kommentar aber so exemplarisch, dass ich mich entschlossen habe ihn hier in einem extra Beitrag einzustellen und mit einem Zitat zu beantworten.

Also wer immer noch nicht begriffen hat, das der Amerikaner unser Feind ist und niemals der Russe! Putin ist der Lichtvollste Politiker unserer Zeit1 Er ist mehr mit Gott als jeder andere Politiker der westlichen Welt! Wer immer noch die Propaganda-Lügen der USA glauben Schenkt, ist entweder ebenso finster oder wirklich dumm! Erkundigt euch mal richtig und hört euch die Leute an, die von Regierung Polizei und Hochfinanz verfolgt oder verspottet werden. Denn dies dient ebenso nur dazu sie zu denunzieren! Es war schon immer so, wer die Wahrheit ausspricht wird versucht auszuschalten!
Wenn das euch immer noch nicht aufgfallen ist, dann könnt Ihr einem nur Leid tun! Vor allem wenn jemand schreibt “Mutter Gottes vertreibe Putin!” Nicht Putin ist der Teufel nein OBAMA ist es oder er ist zu feige sich gegen die Hochfinanz zur Wehr zu setzen! Es kann nicht sein, das Großkonzerne bestimmen was und wie es uns in der Bevölkerung zu gehen hat.! Überall ist mittlerweile die Korruption angekommen! Überall da wo Geld gemacht wird! Dies hat Putin in seinem Land vertrieben! Das ist doch z.B. ein deutlicher beweis dafür, dass er diese Verstöße gegen die Menschenrechte nicht zulässt. Sehr Lichtvoll und weiter so Putin lass dich nicht von den westlichen dummen Bürgern und vor allem nicht vom Amerikaner Obama vertreiben! Sei geschützt durch gottes Hand auf das endlich auf dieser Erde Frieden und für die Erde Gesundheit herrscht!!!
Habt alle endlich den Mut der Wahrheit ins Gesicht zu schauen!!!

als Antwort ein Zitat mit einigen Schwärzungen:

„… In gewissen Demokratien gehört es anscheinend zu den besonderen Vorrechten des politisch-demokratischen Lebens, den Haß gegen die sogenannten totalitären Staaten künstlich zu züchten, d. h. durch eine Flut teils entstellender, teils überhaupt frei erfundener Berichte die öffentliche Meinung gegen Völker zu erregen, die den anderen Völkern nichts zuleide getan hatten und ihnen auch nichts zuleide tun wollen, die höchstens selber jahrzehntelang von schwerem Unrecht bedrückt wurden.

Wenn wir uns nun gegen solche Kriegsapostel, wie Herrn XXX XXXXXX, Mr. XXX, XXXXXXXX oder Mr. XXXX usw. zur Wehr setzen, dann wird dies als ein Eingriff in die heiligen Rechte der Demokratien hingestellt. Nach den Auffassungen dieser Herren haben wohl sie das Recht, andere Völker und ihre Führungen anzugreifen, aber niemand hat das Recht, sich dessen zu erwehren.

Ich brauche ihnen nicht zu versichern, daß, solange XXXXXXXX ein souveräner Staat ist, sich die Staatsführung nicht durch einen englischen oder amerikanischen Politiker verbieten lassen wird, auf solche Angriffe zu antworten. Daß wir aber ein souveräner Staat bleiben, dafür werden in aller Zukunft die Waffen sorgen, die wir schmieden, und dafür sorgen wir auch durch die Zahl unserer Freunde.

An sich könnte man die Behauptung, daß XXXXXXXX beabsichtige, Amerika anzufallen, mit einem einzigen Lachen abtun. Und die fortgesetzte Hetzkampagne gewisser britischer Kriegsapostel wollte man am liebsten schweigend übergehen, allein wir dürfen folgendes nicht außer acht lassen:
Es handelt sich hier in diesen Demokratien um Staaten, deren politische Konstruktion es ermöglicht, daß schon wenige Monate später diese schlimmsten Kriegshetzer die Führung der Regierung selber in ihren Händen halten können.

  1. Wir sind es deshalb der Sicherheit XXXXXXXX schuldig, das XXXXXX Volk schon beizeiten über diese Männer aufzuklären. Da das XXXXXX Volk keinen Haß gegen England, Amerika oder Frankreich empfindet, sondern seine Ruhe und seinen Frieden will, diese Völker aber von ihren jüdischen oder nichtjüdischen Hetzern fortgesetzt gegen XXXXXXXX und das XXXXXX Volk aufgeputscht werden, würde ja im Falle eines Gelingens der Absichten dieser Kriegsbefürworter unser eigenes Volk in eine psychologisch überhaupt nicht vorbereitete und deshalb ihm unerklärliche Situation geraten.

Ich halte es daher für notwendig, daß von jetzt ab in unserer Propaganda und in unserer Presse die Angriffe stets beantwortet und vor allem dem XXXXXX Volk zur Kenntnis gebracht werden.

Es muß wissen, wer die Männer sind, die unter allen Umständen einen Krieg vom Zaune brechen wollen. Ich bin dabei der Oberzeugung, daß die Rechnung dieser Elemente eine falsche ist, denn wenn erst die XXXXXX Propaganda zur Antwort übergehen wird, werden wir ebenso erfolgreich sein, wie wir im inneren XXXXXXXX selbst durch die zwingende Gewalt unserer Propaganda den jüdischen Weltfeind zu Boden geworfen haben.

Die Völker werden in kurzer Zeit erkennen, daß XXXXXXXX keine Feindschaft mit anderen Völkern will, daß alle die Behauptungen über Angriffsabsichten unseres Volkes auf fremde Völker entweder aus krankhafter Hysterie geborene oder aus der persönlichen Selbsterhaltungssucht einzelner Politiker entstandene Lügen sind, daß diese Lügen aber in gewissen Staaten gewissenlosen Geschäftemachern zur Rettung ihrer Finanzen dienen sollen, daß vor allem das internationale Judentum damit eine Befriedigung seiner Rachsucht und Profitgier erreichen zu hoffen mag, daß sie aber die ungeheuerlichste Verleumdung darstellen, die man einem großen und friedliebenden Volk antun kann.

Denn immerhin haben z. B. noch niemals XXXXXX Soldaten auf amerikanischem Boden gekämpft, außer im Dienste der amerikanischen Selbständigkeit und Freiheitbestrebungen, wohl aber hat man amerikanische Soldaten nach Europa geholt, um eine große, um ihre Freiheit ringende Nation mitabwürgen zu helfen. Nicht XXXXXXXX hat Amerika angegriffen, sondern Amerika XXXXXXXX, und wie die Untersuchungskommission des amerikanischen Repräsentantenhauses es festgestellt hat: ohne jede zwingende Veranlassung, nur aus kapitalistischen Gründen.

Unser Verhältnis zur Nordamerikanischen Union leidet unter einer Verleumdungskampagne, die unter dem Vorwand, XXXXXXXX bedrohe die amerikanische Unabhängigkeit oder Freiheit, einen ganzen Kontinent im Dienste durchsichtiger politischer oder finanzieller Interessen gegen die volksregierten Staaten in Europa zu verhetzen sucht.

Wir alle aber glauben nicht, daß diese Versuche identisch sind mit dem Willen der Millionen amerikanischer Bürger, die trotz einer gegenteiligen gigantisch-jüdisch-kapitalistischen Presse-, Rundfunk- und Filmpropaganda nicht daran zweifeln können, daß an all diesen Behauptungen kein wahres Wort ist.

XXXXXXXX wünscht, wie mit allen Ländern, so auch mit Amerika, Frieden und Freundschaft. Es lehnt eine Einmischung in amerikanische Verhältnisse ab und verbittet sich aber ebenso entschieden jede amerikanische Einmischung in die XXXXXX. …“

(Adolf Hitler, 30.01.1939)

NWOaus einem aktuellen prorussischen Blog

 

Zum Vergleich auch noch ein Auszug aus „Letter to the American People on Ukraine“ von Alexander Dugin:

„In this difficult hour of serious trouble on our Western borders, I would like to address the American people in order to help you understand better the positions of our Russian patriots which are shared by the majority of our society.

Difference Between the two Meanings of Being American (In the Russian View)

1. We distinguish between two different things: the American people and the American political elite. We sincerely love the first and we profoundly hate the second.

2. The American people has its own traditions, habits, values, ideals, options and beliefs that are their own. These grant to everybody the right to be different, to choose freely, to be what one wants to be and can be or become. It is wonderful feature. It gives strength and pride, self-esteem and assurance. We Russians admire that.

3. But the American political elite, above all on an international level, are and act quite contrary to these values. They insist on conformity and regard the American way of life as something universal and obligatory. They deny other people the right to difference, they impose on everybody the standards of so called “democracy”, “liberalism”, “human rights” and so on that have in many cases nothing to do with the set of values shared by the non-Western or simply not North-American society. It is an obvious contradiction with inner ideals and standards of America. Nationally the right to difference is assured, internationally it is denied. So we think that something is wrong with the American political elite and their double standards. Where habits became the norms and contradictions are taken for logic. We cannot understand it, nor can we accept it: it seems that the American political elite is not American at all.

4. So here is the contradiction: the American people are essentially good, but the American elite is essentially bad. What we feel regarding the American elite should not be applied to the American people and vise versa.

5. Because of this paradox it is not so easy for a Russian to express correctly his attitude towards the USA. We can say we love it, we can say we hate it – because both are true. But it is not easy to always express this distinction clearly. It creates many misunderstandings. But if you want to know what Russians really think about the USA you should always keep in mind this remark. It is easy to manipulate this semantic duality and interpret anti-Americanism of Russians in an improper sense. But with these clarifications in mind all that you hear from us will be much better understood. …“!

Der Tenor ist immer der gleiche. (Auch wenn unsere Bomber den amerikanischen Luftraum verletzen und unserer Atomraketen auf Euch gerichtet sind …) Wir haben nichts gegen das amerikanische Volk. Eure Eliten sind schuld. Die „Hochfinanz“, das „Finanzjudentum“, die Oligarchie, der Kapitalismus, der Liberalismus, letzendlich auch die Demokratie. Divide et impera!

Mehr

NPD-Zitate im Zeitforum: https://criticusnixalsverdruss.wordpress.com/2014/06/06/quod-erat-demonstrandum/

Putin – Hitler: https://criticusnixalsverdruss.wordpress.com/2014/06/26/putin-hitler-vergleich/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s