MH-17 – Was in den deutschen Zeitungen fehlt …

… dagegen in keiner niederländischen: Der Bellingcat-Abschlussbericht der Open Source Analyse zu MH-17:

https://www.bellingcat.com/news/uk-and-europe/2014/11/08/origin-of-the-separatists-buk-a-bellingcat-investigation/

Auch als PDF: https://www.bellingcat.com/wp-content/uploads/2014/11/Origin-of-the-Separatists-Buk-A-Bellingcat-Investigation1.pdf

And in Russian language: http://globeukraine.blogspot.de/2014/11/bellingcat.html

Und auf Deutsch: https://www.bellingcat.com/wp-content/uploads/2014/11/bellingcat_-_bericht.pdf

Wem Bellingcat gar nichts sagt: Bellingcat ist eine Gruppe von Journalisten, Fachleuten und Aktivisten um Elliot Higgins alias Brown Moses, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, durch Open-Source-Recherche und -Analyse falsche Behauptungen von Propagandamedien und politischen Quellen zu entlarven oder Informationslücken in der öffentlichen Berichterstattung zu schließen. Higgins Arbeit begann mit der Zuordnung von Waffen und Aktivitäten in Syrien und Bellingcat hat jetzt einen Bericht vorgelegt, der die Schuldfrage des MH17-Abschusses fast lückenlos klärt. Vermutlich deutlicher, als es der offizielle Untersuchungsausschuss je leisten können wird. Die besonders betroffenen Länder Malaysia, Australien und die Niederlande werten ihn als ausreichenden Beweis für die Schuld Russlands. Der vorliegende Bericht bildet nicht den Abschluss, die Recherchen gehen weiter. https://www.bellingcat.com/

Ein NDR-Bericht über Elliot Higgins alias Brown Moses,  den Autor dieser Untersuchung:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Einzigartig-Brite-entraetselt-Kriegsbilder-,zapp8148.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s