ARD – Anders als Du denkst!

putintoleranz Ich freue mich, dass im Rahmen der ARD-„Toleranzwoche“ auch einmal dem Anführer der weltweit unterdrückten und verfolgten Putinesen, die sonst nie in den Foren, sozialen Netzwerken und Medien zu Worte kommen, breiter Raum gelassen wurde, um seine eigene friedensstiftende Toleranz in das rechte Licht rücken zu dürfen. Besonders gut gefiel mir dabei der Hofberichterstatter Seipelt, der uns schon einmal mit „Ich, Putin“ einen seltenen und wervollen Einblick in Putins Badegewohnheiten verschaffte. Es ist eine Freude, ihm bei Interviews mit Putin zuzuschauen, wie er es schafft, für Putin unangenehme Fragen mit zusammengekniffenen Lippen auf vielen inhaltlichen Umwegen so vorzulegen, dass diesem eine verständliche Antwort selbst für den minderbemittelsten Putinesen ideologiegerecht in den Mund geschoben wird. Darf er sogar Fragen stellen, die das Verhältnis Putins zum Westen betreffen, erstrahlen sein Gesicht und seine Gestik in einer Freude, als wollte er sofort mit Putin in den Kampf gegen das westliche Böse ziehen. So machen Interviews Spaß. Bitte mehr davon! Vielleicht das nächste Mal mit Adolf Hitler?
—–
Wie Seipelt sich zum Seppl machte:
http://www.bild.de/politik/inland/wladimir-putin/narrt-ard-38603122.bild.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s