MH-17 zum vierten und sicherlich nicht letzten Mal

Ich habe in diesem Blog schon eine Menge zu MH-17 verlinkt und bemühe mich jedes Mal ein aktualisiertes umfassendes Bild der Vorgänge wiederzugeben, indem ich auch die alten Analysen einbeziehe. Aktueller Anlass sind die Analyse niederländischer Medien eines Fotos vom mutmaßlichen Abschussort, die es ähnlich schon vor einiger Zeit gab und ein neu veröffentlichtes Augenzeugeninterview mit dem Fotografen dieses Fotos.

MH17 4

http://ukrainewarlog.blogspot.de/2014/12/eyewitness-who-took-exclusive-photos-of.html

Wesentlich ausführlicher und eindeutiger ist die Analyse dieses Bürgerreporters oder Online-Aktivisten, oder wie immer man diese Spezies nennen mag, der unter „ukraine@war“ firmiert und sich ähnlich wie Higgins und Bellingcat auf die Geolokaliserung von Videos und Fotos spezialisiert hat.

http://ukraineatwar.blogspot.nl/2014/07/launch-location-detected-of-missile.html

http://ukraineatwar.blogspot.nl/2014/07/exact-location-pinpointed-of-mh17.html

Vor knapp 2 Wochen, am 11. Dezember, wurde ein weiteres Detail bekannt. Ein Mitglied der niederländischen Untersuchungskommission bestätigte, dass es sich bei den Metallteilen, die in den Körpern der Opfer gefunden wurden um Schrapnell, also um Metallbruchstücke handelt und nicht um Kugeln, wie es der Fall wäre, wenn sie aus der Bordkanone eines Flugzeugs getroffen worden wären.

http://www.whathappenedtoflightmh17.com/dutch-safety-board-chairman-joustra-confirms-mh17-was-not-hit-by-bullets/

Da Luft-Luft-Raketen ein Flugzeug nicht von vorne treffen, sondern die heißeste Stelle, also das Triebwerk suchen, ist damit die russische Behauptung eines Angriffs durch ein Flugzeug ausgeschlossen, die mehrfach, zum Beispiel mit lächerlichen Photoshop-Montagen, versucht wurde zu suggerieren. Auch der Abschussort eines Buk-Systems zur passenden Zeit am passenden Ort ist damit sicher etabliert. Wie sah es aus, wie kam es dort hin und wohin verschwand es von dort? Darüber gibt der Bericht des Bellingcat-Teams um Elliot Higgins ausführlich Auskunft und verweist damit auch gleichzeitig alle bisherigen Propagandabehauptungen Russlands in das Reich der Fantasie.

https://www.bellingcat.com/wp-content/uploads/2014/11/bellingcat_-_bericht.pdf

Wer sich über den aktuellen Stand weiterer Bellingcat-Analysen informieren möchte, kann das hier tun:

https://www.bellingcat.com/tag/mh17/

Zu den russischen Theorien und Behauptungen: Was auch immer angebliche russische Dokumente oder Zeugen aussagen, es scheitert bereits an zwei simplen Fakten. Die SU-25 ist ein Erdkampf-Flugzeug. Es erreicht nicht die Geschwindigkeit eines Passagierjets und es erreicht technisch bedingt keine wesentlich größere Flughöhe als 5 Kilometer. MH-17 flog in über 10 Kilometer Höhe. Und Luft-Luft-Rakten sind hitzesuchend. Sie treffen das Triebwerk und nicht den Rumpf auf Cockpithöhe.

http://m.aviationweek.com/blog/how-su-25-can-shoot-down-faster-higher-flying-aircraft

http://www.rferl.org/content/new-competing-claims-on-downing-of-mh17/26760591.html

Selbst russische Experten erklären das in einer russsichen Zeitung für Blödsinn:

http://translate.google.de/translate?hl=en&sl=ru&u=http://snob.ru/selected/entry/85644&prev=search

Russland wird sicher nicht müde werden, weitere, immer absurdere neue Erklärungen dafür aufzutischen, warum MH-17 nicht von einem russischen Buk-System mit sehr offensichtlich auch einer russischen Mannschaft am Drücker abgeschossen worden sein soll. Aktuell wird etwas Neues von Teilen eines Raketensystems erzählt, die  von Ukrainern gestohlen worden sein sollen. Ich würde nicht ausschließen, dass wir morgen erfahren, dass der Schlitten des Weihnachtsmanns das Flugzeug gerammt hat.

Trotzdem, allen ein schönes Fest!

Mehr dazu:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Einzigartig-Brite-entraetselt-Kriegsbilder-,zapp8148.html

http://www.whathappenedtoflightmh17.com/a-detailed-description-of-the-buk-sa-11-which-could-have-shot-down-mh17/

http://www.zeit.de/2014/47/malaysia-airlines-mh17-absturz-ukraine-neue-beweise

https://www.bellingcat.com/news/uk-and-europe/2015/01/02/did-this-ukrainian-soldier-prove-ukraine-shot-down-mh17/

https://criticusnixalsverdruss.wordpress.com/2014/09/09/mh-17/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s