Unsere Werte

depardcharlie

Seit 70 Jahren sind Demokratie und Menschenrechte das Mantra besonders Deutschlands, das zeigen will, dass es nach dem Dritten Reich etwas gelernt hat. Demokratie, Menschenrechte und Humanität wurden zu den wichtigsten Werten unserer Gesellschaft. Noch vor sozialer Gerechtigkeit, Kultur, Wissenschaft oder Glauben. Genauso wie in der Charta der Vereinten Nationen. In den letzten Jahren haben zwei Gruppen von Ländern sich lautstark dazu bekannt, dass sie gerne dazugehören möchten. Dass sie auch Demokratie und Menschenrechte in ihrem Land haben möchten und auf europäische Unterstützung hoffen. Die Länder des arabischen Frühlings und ehemalige Sowjetrepubliken. In allen diesen Fällen hat Europa, haben die USA, aber hat besonders auch Deutschland völlig versagt. Wir haben diese Staaten hingehalten, vertröstet, gute Ratschläge erteilt, Forderungen gestellt und sie alle ein ums andere Mal enttäuscht und verraten. Wir haben unsere heiligsten Werte verraten! Wir haben hingenommen, dass es keine souveränen Staaten gibt, sondern geopolitische Anspruchs- und Einflusssphären. An einigen Stellen haben wir finanziell geholfen, wo das Elend zu groß wurde. Oder wir haben ein paar Schulfibeln über Demokratie geschickt. Aber da, wo es galt, Demokratie und Menschenrechten gegen blutige Unterdrückung und Diktatoren zur Durchsetzung zu verhelfen, war ohrenbetäubendes Schweigen zu hören und angestrengtes Wegsehen zu beobachten. Bestenfalls bedauerndes Achselzucken mit einem verschämter Blick auf den Kontoauszug mit der Überweisung von Gazprom. Diese unterlassene Hilfe hat Hunderttausende das Leben gekostet, Millionen ein Dach über dem Kopf. Wenn sie dann an unsere Tür klopfen um diesem Elend zu entkommen, schlagen wir ihnen die Tür vor der Nase zu. Und wenn dann drei Islamisten in einer europäischen Metropole knapp 20 Menschen ermorden, dann steht Europa Kopf und fühlt sich ins tiefste Herz seiner Werte getroffen. Allen voran die deutsche Politik, die versucht alle anderen an Betroffenheit zu überbieten. Was für eine widerliche Heuchelei!

http://www.project-syndicate.org/commentary/nato-eu-ukraine-putin-by-bogdan-klich-2015-01

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s