Do not panic!

donotpanic3

„Do not panic!“ … ist wohl ein als Titel passender Spruch, den ich zufällig auf den Facebookseiten des Auswärtigen Amtes gefunden habe. Er beruhigt mich zwar überhaupt nicht, aber er gibt in meinen Augen sehr gut die Einstellung des AA gegenüber der Unterwanderung unserer Medien durch russische Propaganda wieder. Über diese Entwicklung bei Onlineausgaben von Zeitungen wie Zeit und Spiegel habe ich ja schon einiges geschrieben, hier sei aber ausdrücklich der Facebookauftritt des AA angesprochen, der denen der kommerziellen Medien in nichts nachsteht. Ich habe mich jetzt eine ganze Weile rege – dem AA fast schon zu rege – an der „Diskussion“ auf diesen Seiten beteiligt. Nachdem ich dort mehrfach alten Bekannten begegnet bin, die dort ihr Trollunwesen trieben, habe ich mehrfach vergeblich an die Redaktion des Auswärtigen Amtes appelliert, sich nicht zur Plattform russischer Trolle machen zu lassen. Die Reaktion darauf und auf Fragen, was man prinzipiell gegen den Ansturm russischer Propaganda zu tun gedenke, individuell wie europaweit, fiel ernüchternd aus. Es gab keine. Nach einigen Tagen „Abstinenz“ habe ich mir die Seiten jetzt wieder einmal angesehen. Und konnte der Versuchung nicht widerstehen, aufgrund aktueller Beiträge mal ein wenig nach alten Bekannten zu forschen. Allein für die letzte Woche habe ich dabei drei dieser Bekannten ausgemacht. Im März dieses Jahres hatte ich ausführlich über meine Erfahrung mit dem „Interventionskommando gegen die Lügenpresse“ berichtet.
https://criticusnixalsverdruss.wordpress.com/2015/03/18/unter-trollen/

Eine Gruppe prorussischer Trolle, die es sich erklärtermaßen zur Aufgabe gemacht hat die öffentliche Meinung in deutschen Medien organisiert zu manipulieren. Dabei hatte ich auch eine Liste aller 707 damaligen Mitglieder dieser russisch gesteuerten Gruppe angehängt und den Beitrag an eine Reihe von Journalisten und Redaktionen der betroffenen Zeitungen geschickt. Nicht ohne die Hoffnung, dass sich dort jemand wenigstens nach dieser Vorarbeit die geringe Mühe macht, diese Liste für die zuständigen Administratoren bereitzustellen um Posts dieser Mitglieder zu löschen oder sie zu sperren. Nichts dergleichen ist passiert. Auch nicht bei der Redaktion bzw. Administration des AA. Auch dort hatte ich den Bericht mehrfach verlinkt und auf eine entsprechende Auswertung dieser Liste gehofft. Deshalb jetzt und hier noch einmal ganz deutlich. Dieses ist die Liste:
https://criticusnixalsverdruss.files.wordpress.com/2015/03/nicokloecknertrollliste1.pdf
Darin finden sich folgende Mitglieder, die in den letzten Tagen auf den Seiten des AA ihre Propagandabeiträge platziert haben:
Alexander Wegener:

AlexanderWegener_a

Darko Ipmanovic:

darkoIpmanovic_a

Und die Krönung dieser Beiträge bietet ein Micha Zenker:

MichaZenker_A

An Stelle des Auswärtigen Amtes würde ich schon etwas Panik bekommen, wenn Mitarbeiter solche Aussagen in der Chronik stehen lassen. Ich denke, ein Strafanzeige wegen Beihilfe zur Volksverhetzung hätte gute Aussichten auf Erfolg. Herr Zenker darf sich unter Freunden fühlen und hat eigentlich keinen Grund so etwas zu posten:

Aber wenn er schon Volksverhetzung öffentlich postet, wer weiß was er dann nicht öffentlich postet.

Ich komme schon lange nicht mehr aus meiner Fassungslosigkeit heraus, dass solche Kommentare angesichts unserer Geschichte nicht nur bei Facebook sondern auch bei den großen deutschen Medienhäusern möglich sind. Dass sie allerdings auch auf den Seiten des deutschen Auswärtigen Amtes möglich sind, finde ich dermaßen daneben, dass ich mich als Deutscher für diese Behörde zutiefst schäme! Und ich bekomme Panik, was gerade mit Deutschland passiert, weil der Behördenmichel tief schläft. Oder schaut er eifrig weg, weil er auch einen Gazprom-Job hat?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s