Der Räuber Wladimir

putinCorleone1

Der Räuber Wladimir

War einst ein Räuber Wladimir

der lebte in ’nem finst’ren Wald.

Er wollt gern Hauptmann werden.

Drum machte er sehr viele kalt.

Er bot allen seinen Schutz,

ob sie wollten oder nicht.

Manch Toten fand man dann im Schmutz,

man wusste dann, er zahlte nicht.

So vergrößerte sich seine Bande,

bald fürchtete man ihn überall.

Nicht nur in seinem eignen Lande,

nein, um den halben Erdenball.

Doch in der and’ren Hälfte, ach,

da wollt ihn keiner lieben.

Das hat ihn in sehr große Wut

und Hinterlist getrieben.

Im finst’ren Traum in einer Nacht

erschien im schließlich dann ein Mann,

der wusste viel von Medienmacht

und was man damit machen kann.

Wladimir schrie “Heureka!”

Damit fange ich gleich an.

So stell’ ich meine Taten dar,

dass man mich richtig lieben kann.

Ein Räuberteam rief er zusammen

und hat es ihnen dann erklärt,

nur seinen allerbesten Mannen,

wie man am besten nun verfährt.

Ich weiß, ihr stellt mir das so dar,

erklärt das wirklich allen,

Die Bank hat stets, das ist doch klar,

die Räuber überfallen.

Und Leichen sind stets selber schuld

weil sie zuerst geschossen.

Sie haben ihren eignen Tod

natürlich auch genossen.

Das Kind muss einen Namen kriegen,

ich hab’ mir schon was ausgedacht.

Kurz „RT“ klingt nicht nach Lügen.

“Räuber Today”, so wird’s gemacht!

RTlogo2

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s