Über mich

Neinneinnein! Die Erfahrungen Kurt Westergaards zeigen, dass es nicht so weit her ist mit der Meinungsfreiheit. Auch nicht in Europa.  Manche nehmen sie nicht so richtig ernst. Deshalb nehme ich auch die Impressumspflicht nicht so richtig ernst. Ich mag einfach keine Vertreterbesuche. Weder islamistische, noch putinistische, noch andere faschistische, auch keine antiimperialistischen! Bei näherer Betrachtung mag ich eigentlich überhaupt keine Isten, höchstens Aten. Mit der NSA habe ich eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Nämlich gar keine. Obwohl ich Herrn Bush junior böse Mails im Dutzend an das Weiße Haus und an das Pentagon geschickt habe und mit sehr unfreundlichen Plakaten vor der US-Botschaft in Berlin stand. Ich wurde nicht nach Guantanamo gesperrt, nicht gewaterboardet und er kreisen auch keine Drohnen über meinem Haus.  Wer meint, einen ernsthaften Grund zu haben, mit mir in Kontakt zu treten, der kann das über igor.popolochowitsch(at)web.de tun.

… auch noch über mich:

ich bin nicht rechts, höchstens für die Linken, ich bin nicht links, höchstens für die Rechten, für die einen bin ich ein Gutmensch, für die anderen ein Schlechtmensch, ich bin ein Pazifist, weil ich den Krieg hasse und ich hasse Pazifisten, weil sie gegen Agressoren, gegen die machmal nichts hilft als Krieg, gerne die andere Wange auch noch hinhalten, … solange es nicht die eigene ist! Ich bin also widersprüchlich, wie die meisten Menschen. Spätestens beim Thema Israel. Zu dem ich mir auch als Deutscher erlaube, eine Meinung zu haben. Jeden Tag eine andere. Und Vorurteile habe ich auch jeden Tag andere. Deshalb bin ich nicht immer „politisch korrekt“. Ich bin eigentlich nur für Menschenrechte und Demokratie und gegen Intoleranz, Heuchelei und Ideologien. Religiöse genauso wie weltliche!

Vielleicht nehme ich das auch alles viel zu wichtig, aber wie sagte Goethe: „Wer in der Demokratie einschläft, wacht in der Diktatur auf.“ Deshalb mische ich wenigstens ein bisschen mit, über den Kleineres-Übel-Stimmzettel hinaus. Und deshalb nehme ich mir das Recht aller Kritiker und Satiriker heraus und nörgele hemmungslos, wenn mir etwas wehtut.

Ach ja, ein bisschen persönlich nehme ich es auch. Ich habe für einen Krankenwagen des Dar-Al-Shifa-Krankenhauses in Aleppo gespendet. Kurze Zeit später wurde das Krankenhaus von russischen Raketen aus syrischen Flugzeugen in Schutt und Asche gelegt. Mit Ärzten und Verletzten. Ein Kriegsverbrechen wie die fünf oder sechs Raketenangriffe auf dieses Krankenhaus zuvor, die beweisen, dass der Angriff kein Zufall oder Versehen war. „Vice“ hat ausführlich darüber berichtet. Siehe Themenleiste oben. „Ground Zero Syria“

… und wem das noch nicht reicht:

Dieser Blog ist aus Ärger darüber entstanden, mit welcher ideologischen Einäugigkeit oder Unverfrorenheit im Spiegelforum von Linken, zu denen ich mich eigentlich selbst zähle, das Morden von Assad und die unterstützende Haltung Russlands und des Iran gerechtfertigt und relativiert wird. Es hat mich motiviert, ein bisschen gegen die russisch-syrisch-iranische Propagandakampagne und ihre deutschen Multiplikatoren im Spiegelforum und in unzähligen Blogs anzuschreiben. Und da machmal Bilder mehr sagen, als sich Fransen an die Tastatur zu schreiben und ich auch glaube, ein bisschen mit dem Zeichenstift und Photoshop umgehen zu können, möchte ich meine Beiträge aus dem Spiegelforum gerne hier ergänzen.

… und noch ein Wort zum Urheberrecht:

Mit Ausnahme des Schwarzer-Kanal-Logos unterliegen alle Grafiken dem Urheberrecht des Seitenbetreibers. Sie dürfen für nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden. Jegliche kommerzielle Nutzung unterliegt dem Urheberschutzrecht und den entsprechenden rechtlichen Konsequenzen.

All images can be used under creative commons conditions.

Ergänzung:

1. Bei den jüngeren Beiträgen zum Thema Ukraine habe ich überwiegend anderweitig im Netz vorhandene Bilder über Verlinkung in die Beiträge eingebunden. Für diese Bilder gilt die obige Erklärung zum Urheberrecht natürlich nicht. Alle Rechte verbleiben beim Fotografen bzw. dem jeweiligen Rechteinhaber der Veröffentlichung von der die Bilder verlinkt wurden.

2. Da die russische Propaganda darauf abzielt, die Ukrainische Regierung, einen Teil ihrer Bürger und auch Regierungen westlicher Staaten als Faschisten zu diffamieren, ist es praktisch unmöglich, sich mit dieser Propaganda auseinanderzusetzen, ohne in Deutschland verbotene Symbole wie SS-Zeichen und Hakenkreuz zu verwenden. Es gibt allerdings in der Gesetzgebung Ausnahmen für Satire und dokumentarische Verwendung. Diese Ausnahmen nehme ich für mich in Anspruch und erkläre, dass entsprechende Zitate und Darstellungen ausschließlich einem dieser Zwecke dienen. Falls es sich irgendjemand nicht aus dem Kontext meiner Beiträge erschließen sollte, ich identifiziere mich und meine politische Überzeugung in keinster Weise mit dem menschenverachtenden System des Nationalsozialismus.

Wenn es für mich so etwas wie Helden gibt, dann sind es „Verräter“ wie Elser, Stauffenberg, der Kreisauer Kreis, die Geschwister Scholl, Marlene Dietrich oder Menschen wie Werner Kleeman. (http://www.spiegel.de/politik/ausland/d-day-ueberlebender-erinnert-sich-an-seinen-kampf-in-der-normandie-a-973537.html)

Also „Verräter“, die auch gegen eine Mehrheit ihrer Landsleute nicht nur Freundschaften und soziale Stellung, sondern auch ihr Leben riskieren, weil sie zu ihren demokratischen oder humanistischen Werten stehen. Es zeichnen sich gute Chancen ab, wieder so etwas in Deutschland werden zu können!

Und noch ein Nachtrag:

Ich möchte nicht Troll genannt werden. Es ist in mehrfacher Hinsicht falsch. Trolle sind erstens mehr an Provokation interessiert als an irgendwelchen politischen Zielen. Sie haben in der Regel einen Minderwertigkeitskomplex und erfreuen sich daran, etwas zu bewirken. Deshalb ist die Bezeichnung eigentlich auch bei den sogenannten Russland- oder Putintrollen falsch, die gezielt Russland unterstützen wollen. Dazu sind ihnen alle Mittel recht. Von der Relativierung über die Lüge bis zu Diffamierungen und Beleidigungen. Letzteres aus dem einfachen Grund,  um Vertreter anderer Meinungen zu frustrieren und so aus der öffentlchen Diskussion zu vertreiben. Zweitens zielen die politischen „Trolle“ auf Desinformation und nicht auf Aufklärung. Ich verstehe mich als Aufklärer. Ich versuche gegen die Desinformation der Putin-Schreiberlinge zu arbeiten. Nicht mit entgegengesetzten Lügen, sondern mit objektivierbaren Fakten. Dazu gehören häufig Analysen, wie sie von Elliot Higgins, Bellingcat und ukrain@war anhand von Videos, Fotos und deren Zuordnung zu Luftbildern ergestellt werden. Links zu und Zitate aus Zeitungen und staatlichen russischen und ukrainischen Quellen benutze ich meist nur wenn es mehrere übereinstimmende Quellen gibt. Zugegebenermaßen ist mein Anspruch dabei nicht ganz so hoch, wie bei einem professionellen Journalisten. Das bin ich ja auch nicht. Ich bin deshalb auch nicht an eine Ojektivität oder Ausgewogenheit gebunden, die mir nicht angemessen erscheint. Die Wahrheit liegt nicht in der Mitte. Wenn Putin und seine Propaganda sich immer weiter von der Wahrheit entfernen, entfernt sich auch die Mitte zur Wahrheit immer weiter von der Wahrheit. Ich folge etwa 50 Twitter-Accounts von Politikern, Medien, Agenturen und Journalisten vor Ort und versuche daraus das Wichtigste thematisch zu bündeln und ab und zu selbst zu kommentieren. Also bitte nicht „Troll“! Mit Infokrieger kann ich leben, auch wenn das häufig für die Gegenseite verwendet wird. Meinetwegen auch Infokrieg-Heckenschütze. So lange es geht, möchte ich meinen privaten Frieden haben und auf keiner Liste beim FSB oder bei ISIS stehen. Dafür lasse ich mich gerne Feigling nennen.

Und: Ich hasse nicht DIE Russen! Ich habe russische Freunde. Ich betrachte mich weitestgehend als kosmopolitisch. Aber ich bin überzeugter Demokrat, so sehr ich auch vieles an der praktizierten Demokratie änderungsbedürftig finde. Von innen heraus! Deshalb hasse ich Antidemokraten und besonders Faschisten, egal wo und  egal ob religiöse, braune, rote, oder Querfrontler. Mein „Glaubensbekenntnis“ stammt aus dem RIAS Berlin:

Ansonsten gilt der Standarddisclaimer:

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com…..s/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Quellenangaben: Disclaimer eRecht24, Facebook Disclaimer von eRecht24, Twitter Datenschutzerklärung

Advertisements